Kommunal- & Nachhaltigkeitsberatung

Suche starten

Leitung : Ralf Klemens STAPPEN

Ralf Klemens Stappen MA ist Leiter und Gründer der SP Group Kommunal- und Nachhaltigkeitsberatung. Seine Arbeitsschwerpunkte sind  Strategieberatung, die nachhaltige Kommune, Bürgerbeteiligung, Gesunde Stadt und Technologie-Projekte. 

Als Strategie- und Nachhaltigkeitsberater war Ralf K. Stappen u. a. tätig für: Kommunen aller Größenordnungen und Unternehmen verschiedender Branchen, die EU-Kommission, die Vereinten Nationen, den Freistaat Bayern, die Global Reporting Initative, Katholische Kirche,  das Umweltcluster Bayern, den Nachhaltigkeitsrat, NGOs und Stiftungen.

Er war u. a. Delegierter (Local Goverments) beim Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung (Rio plus 10) in Johannesburg und 2012 Delegierter (Local Goverments) der UN Konferenz für nachhaltige Entwicklung (UNCSD) in Rio de Janeiro (Rio plus 20). Er war Lehrbeauftragter an der Mediznischen Fakultät der Universität Witten-Herdecke (Nachhaltigkeit, Ethik und Healthy City), der ETH Lausanne (Nachhaltigkeitsstrategie) und Dozent an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (Nachhaltigkeit).Als Nachhaltigkeitswissenschaftler hat er als „Pioneer“ die Nachhaltigkeitspraxis in Deutschland (als Leiter mehrerer ausgezeichneter Modellprojekte) seit Anfang der 90-er Jahre mitgestaltet und hier insgesamt über 350 Projekte (incl. Programme) mit einem Investitionsvolumen von über 1 Mrd.€ betreut bzw. beraten.

Ralf Klemens StappenStationen:

  • Seit 2000 Leitung der SP Group Kommunal- und Nachhaltigkeitsberatung 
  • 2013-2018 Geschäftsführer der Auctores Digital Consult Gmbh, Neumarkt
  • 1998–2000 Wissenschaftlicher Angestellter und Projektleiter (TELE 21-Teilprojekt Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement für KMUs) an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU). Schwerpunkt IT, Internet und Nachhaltigkeit
  • 1995–1998 Geschäftsführender Vorstand der Franz von Assisi Akademie zum Schutz der Erde e. V. und Gesamtprojektleiter des Altmühltal-Agenda 21 Projekts (eines der ersten Nachhaltigkeitsprojekte Deutschlands, 1995 ausgezeichnet durch Bundespräsident Herzog).
  • 1990–1995 Umweltreferent Katholische Universität Eichstätt (Stud. Konvent)
  • Praktika in Industrie (Schalfhorst AG), Forschung (INFAS-Geodaten, Bonn) und Beratung (INNOVATEX-Consulting)

Xing

News

Landsberg 2035

Die Gesamtstrategie "UNSER LANDSBERG 2035 - GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN" hat der Stadtrat am Mittwoch, den 25. Juli 2018 beschlossen.

weiterlesen »